728x90

Umsatz 2018 drei Millionen Euro über Plan. 61+1 Veranstaltungen, mehr als 1,2 Millionen Quadratmeter belegte Bruttofläche, ein Jahresumsatz von 102,8 Millionen Euro, zwei Leitmessen mit neuen Ausstellerrekorden, mehrere Auszeichnungen sowie ein historischer Parteitag – das Jahr 2018 der Hamburg Messe und Congress GmbH war vielfältig, spannend und erfolgreich.

„In einem turbulenten Jahr mit der höchsten jemals belegten Bruttofläche ist es uns erneut gelungen, unser selbstgestecktes Umsatzziel zu übertreffen“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC). „Neben elf eigenen Messen konnten wir 31 Gastveranstaltungen und 19 Veranstaltungen, die wegen der vorübergehenden Schließung des CCH – Congress Center Hamburg umziehen mussten, auf dem Messegelände durchführen. Außerdem unsere In-Water Boat Show in Neustadt/Holstein.“

Rückblick – Leitmessen mit Ausstellerrekorden

Das Fundament für das sehr gute Jahresergebnis 2018 legten einmal mehr die Eigenveranstaltungen der Hamburg Messe und Congress, die inklusive der dazugehörigen Services für drei Viertel des Umsatzes sorgten. Allen voran die drei Leitmessen INTERNORGA mit rund 93.000 Besuchern, die WindEnergy Hamburg, die die Ausstellerzahl gegenüber der Erstveranstaltung in 2014 um rund 20 Prozent auf 1.482 steigern konnte und die SMM – the leading international maritime trade fair, deren Ausstellerzahl seit dem Jahr 2000 um beinahe 1.000 auf 2.289 gestiegen ist. Für beide Messen ist das ein Ausstellerrekord. Die SMM ist darüber hinaus die einzige Messe in Hamburg, die in 13 Hallen stattfindet, da die vorhandenen elf Messehallen durch zwei hochwertige, temporäre Hallen ergänzt werden.

Bernd Aufderheide, Geschäftsführer der Hamburg Messe und Congress (HMC) GmbHDer geplante Umsatz von 99,9 Millionen Euro konnte 2018 um rund drei Millionen Euro übertroffen werden und lag am Jahresende bei 102,8 Millionen Euro. Das operative Ergebnis beträgt damit 25,3 Millionen Euro, das Jahresergebnis liegt nach Abzug der hohen Kosten für Immobilienleasing, Abschreibungen und Zinsen bei Null. Hinzu kommen Kosten von 3,4 Millionen Euro für Baumaßnahmen im Bestand.

Erneut etwas verschoben haben sich 2018 die Kennzahlen der Veranstaltungen und Besucher auf dem Messegelände, da das CCH – Congress Center Hamburg aufgrund der laufenden Revitalisierung nicht zur Verfügung stand. Insgesamt kamen im abgelaufenen Geschäftsjahr 745.769 Teilnehmer und Besucher zu den Veranstaltungen auf dem Messegelände. 722.649 Menschen wurden bei Messen und Gastveranstaltungen gezählt. Weitere 23.120 Teilnehmer besuchten 19 CCH-Veranstaltungen, die auf dem Messegelände stattgefunden haben. Mit einer belegten Bruttofläche von 1.221.888 Quadratmetern konnten die Spitzenergebnisse der Vorjahre erneut übertroffen werden.

Große Beachtung fand der Global Wind Summit: Erstmals wurde 2018 die globale Konferenz von WindEurope zeitgleich mit der WindEnergy Hamburg durchgeführt. Die Hansestadt war damit vier Tage lang das Zentrum der weltweiten Windindustrie und Treffpunkt sämtlicher Branchenexperten. Der Anteil internationaler Aussteller auf der WindEnergy Hamburg übersprang die 50-Prozent-Marke.

Ihr zehnjähriges Bestehen feierte die GET Nord, die 2008 als ungewöhnliches und bis heute einzigartiges Messeformat an den Start ging. Erstmals wurden die Bereiche Elektro, Sanitär, Heizung und Klima in einer Messe zusammengefasst, um branchenübergreifende Systemlösungen zu zeigen. Mit mehr als 500 Ausstellern aus 15 Nationen und rund 40.000 Besuchern präsentierte sich die inzwischen sechste Ausgabe der GET Nord einmal mehr als hochwertige Fachveranstaltung.

Die "NORTEC" findest im Januar 2020 statt. Foto: HMC HamburgIhren 30. Geburtstag hatte die NORTEC, Fachmesse für Produktion, bei der sich 2018 alles um Fertigung 4.0 drehte. Die Messe, die in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen, Universitäten und Politik immer wieder aktuelle Herausforderungen aufgreift und Lösungen präsentiert, legte ihren Schwerpunkt diesmal vor allem auf  die Bereiche 3D-Druck und digitale Produktion.

Bestnoten vergaben die Besucher für die HansePferd, die ihr Publikum mit vielen Pferde-vorführungen, Top-Trainern, Expertenvorträgen, hochwertigen Produkten, der emotionalen GalaShow „Herzklopfen“ und nicht zuletzt rund 300 Pferden und Ponys begeisterte. 94 Prozent der Besucher gaben der Messe in einer repräsentativen Befragung die Note „gut“ oder „sehr gut“. 77 Prozent hatten auf der HansePferd eingekauft.

 

 

Gastveranstaltungen – ein breites Spektrum

Mit 31 Fachmessen, Events, Sportveranstaltungen und Festivals trug der Bereich Gast-veranstaltungen einmal mehr zu dem sehr guten Jahresergebnis bei. Besonderheiten waren der hella hamburg halbmarathon, der 2018 zum ersten Mal bei der Hamburg Messe und Congress stattfand, sowie die Weltleitmesse der Post-, Paket- und Expressdienstbranche POST-EXPO, die schon 1997 ihre Premiere auf dem Hamburger Messegelände feierte. Die größte Aufmerksamkeit erzielte der 31. CDU-Parteitag am 7. und 8. Dezember, zu dem 1.001 Delegierte und mehr als 1.000 internationale Journalisten angereist waren.

CCH – Veranstaltungen in den Messehallen

Das CCH – Congress Center Hamburg war wegen der umfangreichen Revitalisierungsarbeiten auch 2018 durchgehend geschlossen. Unter den 19 originären CCH-Veranstaltungen, die auf dem Messegelände durchgeführt wurden, befanden sich vier Hauptversammlungen börsennotierter Unternehmen sowie einige medizinische Kongresse und Fachtagungen, unter anderem aus dem Transportbereich.

Ausland – auf vier Kontinenten unterwegs

Die Auslandsabteilung der HMC hat 2018 insgesamt 347 deutsche Aussteller auf Messen in zehn Länder begleitet. Mit Ausnahme Australiens waren sie dafür auf allen Kontinenten unterwegs. Unter anderem wurden Kunden auf der Gastronomiemesse SIAL in Paris, der Tourismusmesse Seatrade Cruise Global in Miami und der OTC in Houston aus dem Bereich Öl und Gas betreut. Parallel dazu wurde der Deutsche Pavillon für die EXPO 2019 Bejing vorbereitet.

Ausblick – neue Messen und die Rotary International Convention

Das Jahr 2019 steht ganz im Zeichen dreier neuer Veranstaltungen, die die Hamburg Messe und Congress GmbH jüngst auf den Weg gebracht hat. Mit der MARINE INTERIORS Cruise & Ferry Global Expo, powered by SMM, wird vom 11. bis 13. September 2019 eine Fachmesse für den Innenausbau von Passagierschiffen ihre Premiere feiern. Damit erweitert die HMC ihr maritimes Portfolio und bedient die hohe Nachfrage im boomenden Kreuzfahrt-Markt.

Gut sechs Wochen später folgt im Oktober 2019 die therapie Hamburg, eine Fachmesse mit Kongress für Physiotherapeuten, Masseure und medizinische Bademeister im norddeutschen Raum. Die Messe wird in Kooperation mit der Leipziger Messe veranstaltet, die in den eigenen Hallen bereits eine solche Messe durchführt. Als dritte Neuveranstaltung wird im Januar 2020 die Hamburg Open – eine Mischung aus Messe und Branchentreff für die deutsche Broadcast- und Medientechnikbranche – auf dem Messegelände eröffnet.

Insgesamt wird die Hamburg Messe und Congress in diesem Jahr zehn eigene Veranstaltungen organisieren: acht davon auf dem Hamburger Messegelände, das HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL auf dem Gelände der ancora marina in Neustadt/Holstein sowie die INMEX SMM India in Mumbai. Hinzu kommen mehr als 20 CCH-Veranstaltungen, darunter erneut vier Hauptversammlungen und zahlreiche Medizinerkongresse. Ein Höhepunkt wird die Rotary International Convention im Juni, zu der rund 30.000 Rotarier aus aller Welt in Hamburg und den Messehallen erwartet werden.

Im Ausland wird die HMC in 2019 rund 20 deutsche Gemeinschaftsbeteiligungen im Auftrag verschiedener Bundesministerien oder in Eigenregie betreuen. Darunter Auftritte auf der Kormarine in Busan/Südkorea, der Trenchless Asia in Jarkata/Indonesien und der Medic East Africa in Nairobi/Kenia. Zu dem geplanten Umsatz von 68,2 Millionen Euro werden außerdem mehr als 30 Gastveranstaltungen beitragen. Darunter zahlreiche neue Gäste wie die Spielemesse Hamburg, die Juice Plus Regional Leadership Convention, die Wein Hamburg und die Hall of Vape. Zudem wird mit der Intermodal Europe die weltweit bedeutendste Ausstellung und Konferenz für Unternehmen der Container- und Kombiverkehrsbranchen nach Hamburg zurückkehren.

 

 

Weitere Beiträge

  • IHK-Realsteueratlas 2019 „Jede fünfte Kommune erhöht die Gewerbesteuer, jede vierte die Grundsteuer“ Einer Umfrage der IHK Schleswig-Holstein zufolge erhöhten 20 Prozent der Gemeinde...


Anzeige

Neben Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung sind das Immobilienmanagement sowie das Standortmanagement und -marketing Themen

_____________________________

Kooperationspartner

 

_____________________

______________________


______________________

 

Sichern Sie sich als Leser von nordwirtschaft.de Ihr kostenfreies Ticket für die NORTEC 2020.

Mit dem Einladungscode NT20010 erhalten Sie hier Ihr  kostenfreies Ticket.

 

NORD WIRTSCHAFT  wird Medienpartner der NORTEC Hamburg. Wir freuen uns, die  einzige Fachmesse für Produktion in Norddeutschland, die die komplette Wertschöpfungskette der Metall- und Kunststoffbearbeitung sowie des Werkzeug- und Maschinenbaus abbildet, medial begleiten zu dürfen. Zukünftig finden unsere Nutzer auf unserem Portal alle wesentlichen News, Gast- und Fachbeiträge zur Messe. Mehr....

_______________________________________________

 

 

 ______________________________________________

Überblick

 

NEU! Wir freuen uns über die Erweiterung des Service für unsere Leser und Werbekunden. Ab sofort kooperiert www.nordwirtschaft.de mit www.mittelstandsperspektiven.de Das Portal bietet Nachrichten aus Deutschland und Europa mit Zahlen, Daten und Fakten zur Mittelstandspolitik. In einem wöchentlichen newsletter informiert „Mittelstandsperspektiven“ per email nahezu 20.000 Abonnenten. Und wir sind dabei.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.