Von Rechtsanwalt Kay Gröger

Leiter der Geschäftsstelle Bremen und Rechtsanwalt Kay Gröger AGA Norddeutscher UnternehmensverbandObwohl das Gesetz vorsieht, dass Urlaub grundsätzlich zusammenhängend zu gewähren ist und der Mitarbeiter wenigstens einen Anspruch auf zwölf aufeinanderfolgende Werktage hat (so er denn so viele Urlaubstage bekommt), ist es heutzutage selbstverständlich, einzelne Urlaubstage zur Freizeitgestaltung zu nehmen – zum Beispiel zur Verlängerung eines Wochenendes. Vor diesem Hintergrund wäre es nur logisch, auch halbe Urlaubstage nehmen zu können, denn ausdrücklich untersagt ist dies durch das Bundesurlaubsgesetz gerade nicht.

Dennoch hat diesem Begehren das LAG Baden-Württemberg mit Urteil vom 6. März 2019 (- 4 Sa 73/18 ) eine Absage erteilt, da solche Urlaubsanträge vom Gesetz nicht gedeckt seien. Im Streitfall ging es um einen gewerblichen Arbeitnehmer, der in seiner Freizeit als Winzer tätig war. Dafür wollte er gelegentlich den Betrieb früher als arbeitsvertraglich vereinbart verlassen, um nachmittags nach seinen Rebstöcken zu sehen. In der Vergangenheit hatte er hierzu von seinem Arbeitgeber auch tatsächlich halbe Urlaubstage erhalten. Als sein Arbeitgeber dies nicht länger zugestehen wollte, erhob der Hobbywinzer Klage und unterlag damit sowohl vor dem Arbeitsgericht als auch in der Berufung vor dem LAG.

Urlaub in Kleinstraten sollten besser nicht gewährt werden

Zur Begründung führt das Gericht § 7 Abs. 2 BUrlG an. Einem Urlaubsantrag, der „auf eine Zerstückelung und Atomisierung des Urlaubs in Kleinstraten gerichtet ist“, muss der Arbeitgeber nicht stattgeben. Denn eine solche Urlaubsgewährung würde die Urlaubsansprüche des Arbeitnehmers aus Sicht des Gerichts nicht einmal erfüllen. Konsequenz wäre, dass eine halbtägige Beurlaubung gar keine Auswirkungen auf das Urlaubskonto hätte und der Mitarbeiter daher weiter seinen vollen Urlaubsanspruch behielte.

Solange das BAG daher nicht in dieser Hinsicht über die Zulässigkeit von gestückelten Urlaubstagen entscheidet, sollten halbe Urlaubstage besser nicht gewährt werden, solange sich diese Beurlaubung nicht ausschließlich auf den arbeitsvertraglichen Mehrurlaub bezieht. Denn diesen, so das LAG, können die Arbeitsvertragsparteien durchaus auch gestückelt gewähren und nehmen. Hierzu bedarf es aber in jedem Falle einer klaren arbeitsvertraglichen Differenzierung zwischen gesetzlichem und zusätzlich gewährtem Urlaub geben.

 

Info

Im AGA sind mehr als 3.500 überwiegend mittelständische Groß- und Außenhändler sowie unternehmensnahe Dienstleister aus Norddeutschland organisiert. Der AGA unterstützt in Unternehmens- und Personalführung sowie in allen arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen. Ferner vertritt der AGA die branchen- und firmenspezifischen Belange seiner Mitglieder gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit.

www.aga.de

Weitere Beiträge

  • IHK-Realsteueratlas 2019 „Jede fünfte Kommune erhöht die Gewerbesteuer, jede vierte die Grundsteuer“ Einer Umfrage der IHK Schleswig-Holstein zufolge erhöhten 20 Prozent der Gemeinde...
  • „Wir wollen die Welten neu verbinden“ Anja Holinsky, NORTEC Projektleiterin Hamburg Messe; über Digitalisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen Was ist in den vergangenen Jahren pass...
  • Arbeitszeitmonitor 2019 Ein Drittel der Fachkräfte arbeitet über ein Jahr umsonst Wie viele Überstunden leisten Fach- und Führungskräfte in Deutschland? In welchen Branchen arbeiten...
  • Außenwirtschaftsplatz Hamburg HypoVereinsbank: Bedeutung des internationalen Geschäfts steigt weiter Jörg Frischholz, Leiter des Firmenkundengeschäfts der HypoVereinsbank Region NordHamb...


Anzeige

Neben Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung sind das Immobilienmanagement sowie das Standortmanagement und -marketing Themen

_____________________________

Kooperationspartner

 

_____________________

 

_________________________

 

Überblick

Nordwirtschaft - Metropolregion Hamburg

bündelt die Kompetenzen der  Wirtschaftsakteure Norddeutschlands!
Die Website von NORD WIRTSCHAFT ist DIE digitale Informationsplattform von NORD WIRTSCHAFT Unabhängige Wirtschaftszeitung für die Metropolregion Hamburg. Mehr...

 

agentur hamburg ecommerce

Nordwirtschaft.de ist erstellt / designed / gehostet von der Hamburger eCommerce Agentur Storetown-Media.de

Ihr Unternehmen benötigt eine Online-Strategie zwecks Marketing und Kundengewinnung/Umsatzsteigerung? Oder einen neuen Online-Shop? Oder gleich Beides?

Nehmen Sie direkt hier Kontakt mit Storetown-Media auf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.