Bewerbungsfrist startet jetzt und endet am 15. August 2019

Der AGA Unternehmensverband und das Institut Neue Wirtschaft (INW) suchen gemeinsam mit Partnern aus der Norddeutschen Wirtschaft Norddeutschlands „Azubi des Nordens“. Der größte Ausbildungspreis wird jährlich vergeben. Aufgerufen sind knapp 200.000 Unternehmen mit mehr als 1,7 Millionen Beschäftigten aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Vergeben werden insgesamt sechs Preise. Aus den Wirtschaftsstufen Großhandel, Außenhandel, Dienstleistung und Einzelhandel werden jeweils zwei Auszubildende ausgewählt.

Bis zum 15. August können die Unternehmen ihre besten Absolventen in der Dualen Ausbildung ins Rennen schicken. Ausgezeichnet werden die Jungkaufleute, die ihre Ausbildung mit guten Ergebnissen abgeschlossen und sich während der Ausbildungszeit im besonderen Maße im Betrieb engagiert haben. Eine Jury aus erfahrenen Personalleitern wählt aus den Bewerbungen die besten Auszubildenden aus.

„Die Preise würdigen die herausragenden Leistungen und das Engagement der jungen Kaufleute und ihrer Unternehmen. Aber nicht nur das: Die erfolgreichen Azubis sind ein gutes Beispiel für andere junge Menschen in der Orientierungsphase. Unsere Gewinner sind also auch Ausbildungsbotschafter“, sagt Volker Tschirch, Hauptgeschäftsführer des AGA Unternehmensverbandes und geschäftsführender Vorstand im INW. 

Voraussetzungen für eine Bewerbung ist eine Ausbildungs-Gesamtnote von „gut“ oder „sehr gut“. In einer Festveranstaltung am 23. Oktober werden die Gewinnerinnen und Gewinner im Osnabrücker Schloss ausgezeichnet.

Preisgeld:

  • Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten ein Preisgeld von 1.000 bzw. 500 Euro sowie einen Bildungsgutschein des INW.
  • Die Gewinnerinnen und Gewinner der ersten Preise sind unsere „Azubis des Nordens“ und erhalten zusätzlich ein Videoporträt über sich und das Ausbildungsunternehmen.
  • Wer zusätzlich zu der Bewerbung noch ein bis zu 90 Sekunden langes Video einsendet, kann einen Publikumspreis in Höhe von 1.000 Euro gewinnen.
  • Die Senator Ing. Albert Brickwedde Stiftung vergibt einen mit 1.500 Euro dotierten Förderpreis an eine Absolventin oder einen Absolventen, die/der während der Ausbildung besondere Herausforderungen zu meistern hatte.

So können sich Auszubildende bewerben:

online unter www.azubi-des-nordens.de

per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

per Post an den AGA Unternehmensverband, Stichwort: Ausbildungspreis 2019, Postfach 10 03 29, 20002 Hamburg

Alle Details zu den weiteren Anforderungen finden sich auf der Website:  www.azubi-des-nordens.de

Weitere Beiträge

  • solutions.hamburg Der Kongress für die Digitalisierung öffnet vom 11.-13. September seine Pforten auf Kampnagel Die solutions.hamburg ist der größte Kongress für die Digitalis...
  • Geburtstag in Harburg Mai 2009 – Mai 2019:  10 Jahre Citymanagement Harburg Um nach Harburg zu fahren, muss man die Elbe von Norden queren und trifft auf einen neu erblühten ...

Medienkooperation

Die Nordwirtschaft wird Medienpartner der Solutions Hamburg. Wir freuen uns den größten Kongress für die Digitalisierung von Unternehmen medial begleiten zu dürfen.Zukünftig finden unsere Nutzer auf unserem Portal alle wesentlichen News, Gast- und Fachbeiträge zum Event, sowie rabattierte Tickets für Unternehmen. In unseren sozialen Foren und Channels bieten wir unseren Lesern die Möglichkeit zum Austausch und Feedback zur solutions.Hamburg.Wir freuen uns auf viele gute Beiträge zu den drei Tagen der Wissensvermittlung für den digitalen Wandel. Aktuelle Beiträge:

Airbus: Digitale Revolution im Flugzeugbau

„Digitalisierung ist Teamsport“ – Interview mit Patrick Postel

______________________________________________________

 

Überblick

Nordwirtschaft - Metropolregion Hamburg

bündelt die Kompetenzen der  Wirtschaftsakteure Norddeutschlands!
Die Website von NORD WIRTSCHAFT ist DIE digitale Informationsplattform von NORD WIRTSCHAFT Unabhängige Wirtschaftszeitung für die Metropolregion Hamburg. Mehr...

Newsletter

News der Nord Wirtschaft für Ihr Postfach

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu
Vielen Dank.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok