Als erstes Unternehmen in diesem Jahr hat die SLM Solutions Group AG in Lübeck den begehrten Ausbildungs-Award der IHK zu Lübeck erhalten.

„Diese Auszeichnung vergeben wir höchstens zehnmal im Jahr an vorbildliche Ausbildungsbetriebe. Eine Bewerbung ist nicht möglich, wir wählen die Unternehmen nach strengen Kriterien aus. Entsprechend groß ist Ihr Engagement für die Ausbildung“, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning bei der Übergabe des Awards an SLM-Vorstand und Belegschaft. Finanzvorstand Uwe Bögershausen, Sabine Sieweck von der Personalleitung sowie Andreas Trucks, Ausbilder für den Beruf Mechatroniker, nahmen den Glaskörper, die Urkunde und die Plakette für den Eingangsbereich entgegen. „Als Innovationsunternehmen mit Kunden auf der ganzen Welt sind wir begeistert von technologieinteressierten jungen Mitarbeitern, die etwas bewegen möchten“, sagte er. „Wir freuen uns sehr über den IHK-Ausbildungs-Award 2019 – eine Motivation für alle Ausbilder und Auszubildenden in unserem Unternehmen.“

Feierliche Awardverleihung bei SLM Solutions (von rechts): IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning, SLM-Ausbilder Andreas Trucks, Dr. Ulrich Hoffmeister, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung, SLM-Finanzvorstand Uwe Bögershausen, SLM-Personalleitung Sabine Sieweck und die Azubis der SLM Solutions Group AG. Foto: IHK/TietjenLars Schöning betonte, wie wichtig es für die Region ist, dass die Technologieführer und Hidden Champions ausbilden. „Sie lassen die jungen an modernsten Prozessen teilhaben und geben ihnen wichtige Impulse für ihre beruflichen Karrieren.“

Der Hauptgeschäftsführer bezog sich dabei auch auf die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen bei der Entwicklung eines Zertifikatslehrgangs im Bereich 3D-Druck, um die Spezialisierung in diesem Bereich voranzutreiben. Das Engagement von SLM insgesamt stärke den Arbeitsmarkt und den Standort, weil es im HanseBelt so viele hervorragend ausgebildete Fachkräfte gibt. Schöning: „Das ist die große Stärke unseres dualen Systems: Die Unternehmen selbst sind die Treiber in der Ausbildung.“

Um den IHK-Ausbildungs-Award zu erhalten, müssen die Unternehmen über einen langen Zeitraum auf hohem Niveau ausbilden. Die Auszubildenden sollten mit guten Noten abschneiden und zu den besten im IHK-Bezirk gehören. „Idealerweise übertragen die Betriebe den jungen Leuten Projekte, die diese selbstständig bearbeiten“, erläutert Dr. Ulrich Hoffmeister, Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung. Außerdem sollte das Unternehmen ehrenamtliche Prüfer stellen.

 

 

 

 

 

 

Weitere Beiträge

  • Condair: Überflieger mit großen Plänen Die Schweizer Condair Group ist der Weltmarktführer für Luftbefeuchtung und Verdunstungskühlung. In Norderstedt fand das Unternehmen die perfekte Landebahn für ...

Anzeige

Neben Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung sind das Immobilienmanagement sowie das Standortmanagement und -marketing Themen

_____________________________

Kooperationspartner

 

_____________________

______________________


______________________

 

Hier erhalten Sie Ihr kostenfreies Ticket.

Code  NT20010

 

NORD WIRTSCHAFT  wird Medienpartner der NORTEC Hamburg. Wir freuen uns, die  einzige Fachmesse für Produktion in Norddeutschland, die die komplette Wertschöpfungskette der Metall- und Kunststoffbearbeitung sowie des Werkzeug- und Maschinenbaus abbildet, medial begleiten zu dürfen. Zukünftig finden unsere Nutzer auf unserem Portal alle wesentlichen News, Gast- und Fachbeiträge zur Messe. Mehr....

_______________________________________________

 

 

 ______________________________________________

Überblick


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.