5000 Entscheider aus IT, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft auf der größten Digitalmesse Norddeutschlands

Hamburgs Erster Bürgermeister bei der Eröffnung der solutions.hamburg im September 2019 auf Kampnagel. Foto: Torben Conrad„Wir sollten den Abstand nicht noch größer werden lassen“, sagte Hamburgs Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher auf der Eröffnung des dreitägigen Digitalisierungskongresses solutions.hamburg Mitte September. Tschentscher berichtete von seiner Reise mit einer Delegation nach China, wo das Thema Digitalisierung mit einer besonderen Vehemenz vorangetrieben wird. Er appellierte an die „Macher“ des digitalen Wandels, sich und damit den Standort Deutschland, nicht abhängen zulassen.

Hamburg auf einem guten Weg

Die Hansestadt sieht Tschentscher in Sachen Digitalisierung auf einem guten Weg: „Hamburg nutzt die Chancen, die sich mit der Digitalisierung ergeben, um die Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger zu verbessern und den Unternehmen einen attraktiven Standort zu bieten“, sagte er. Die Verwaltung Hamburgs wird beispielsweise konsequent digital ausgerichtet. Verantwortlich dafür ist Christian Pfromm, der als Chief Digital Officer (CDO) eine Position bekleidet, die in Deutschlands Städten und Kommunen eine Seltenheit ist.

 „Wir wussten die Stadt von Anfang an immer an unserer Seite“, sagte Patrick Postel, Geschäftsführer und Gründer der solutions.hamburg zur Eröffnung der fünften Kongress-Ausgabe. Er ergänzte: „Hamburg hat eine tolle Ausgangsposition, um die kommenden Herausforderungen zu meistern und die Chancen der Digitalisierung zu nutzen.“ Darauf könne man sich jedoch nicht ausruhen. Um langfristig als „Gewinner“ aus der Digitalen Transformation hervorzugehen, brauche es die Zusammenarbeit aller Akteure: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Die solutions.hamburg ist die größte Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. Sie bringt rund 5.000 Macher und Entscheider aus IT, Wirtschaft, Medien, Politik und Gesellschaft zusammen, um den aktuellen Stand und die Zukunft der Digitalisierung zu diskutieren. In diesem Jahr trafen die Teilnehmer auf mehr als 420 Sprecherinnen und Sprecher, die in fast 300 Sessions die Digitalisierung in all ihren Facetten abbilden.

Foto: Startseite

V.l.n.r.: Dominik Bührle, Patrick Postel (solutions.hamburg), Anna Rosling Rönnlund, Oliver Arne Hammerstein (solutions.hamburg), Bürgermeister Peter Tschentscher und Hamburgs CDO Christian Pfromm. (Foto: Johannes Nemecky)

Weitere Beiträge

  • „Wir wollen die Welten neu verbinden“ Anja Holinsky, NORTEC Projektleiterin Hamburg Messe; über Digitalisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen Was ist in den vergangenen Jahren pass...

Überblick

Nordwirtschaft - Metropolregion Hamburg

bündelt die Kompetenzen der  Wirtschaftsakteure Norddeutschlands!
Die Website von NORD WIRTSCHAFT ist DIE digitale Informationsplattform von NORD WIRTSCHAFT Unabhängige Wirtschaftszeitung für die Metropolregion Hamburg. Mehr...

Newsletter

News der Nord Wirtschaft für Ihr Postfach

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu
Vielen Dank.

agentur hamburg ecommerce

Nordwirtschaft.de ist erstellt / designed / gehostet von der Hamburger eCommerce Agentur Storetown-Media.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok