IBA Hamburg zeigt die mobile Ausstellung Oberbillwerder im Levantehaus vom 13. Juni bis zum 22. Juni 2019

Oberbillwerder Grüner LoopIn Oberbillwerder, Hamburgs 105.Stadtteil, entstehen bis zu 7.000 Wohnungen, bis zu 4.000 Arbeitsplätze, neue Schulen, Kitas und Sporteinrichtungen. Hohe Ansprüche legen die Stadtplaner dabei auf Infrastruktur, Mobilität und Energieversorgung.

Mobil und schneller sein – ohne Auto. Aber zu Fuß oder mit dem Fahrrad: das ist das Ziel in Oberbillwerder. Das Wasser soll im Stadtteil zum gestalterischen Element werden soll sich möglichst selbst mit Energie versorgen. Die detaillierten Planungen wurden jetzt in einem aufwändigen Prozess von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) geprüft. Die DGNB verleiht Zertifikate in Bronze, Silber, Gold und Platin. Die DGNB hat nunmehr den Masterplan Oberbillwerder mit der höchsten Auszeichnung in Platin vorzertifiziert. Insgesamt erfüllen die Planungen die Prüfkriterien der DGNB bereits zu über 80 Prozent. Geprüft wurden die 30 spezifisch für Stadtquartiere entwickelten Kriterien aus den Bereichen Ökologische, Ökonomische, Soziokulturelle und Funktionale, Technische sowie Prozess-Qualität.

Mit einem vorläufigen Ergebnis von über 80 Prozent gehört Oberbillwerder bereits heute zu Europas nachhaltigsten Stadtteilen. Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen: „Oberbillwerder soll ein Modellstadtteil mit naturnahem Wohnen, architektonisch vielfältig und vor allem bezahlbar für Menschen aller Einkommensgruppen sein. Ich freue mich sehr über die fachliche Anerkennung des Gesamtkonzepts, die bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ Auch Karen Pein, Geschäftsführerin IBA Hamburg freut sich: „Mit der Platin-Vorzertifizierung der DGNB setzen wir in Oberbillwerder europaweit Signale für die Entwicklung neuer und großer Quartiere. Wir zeigen damit, dass die Entwicklung neuer Quartiere am Stadtrand überaus nachhaltig und zukunftsfähig sein kann. Die Vorzertifizierung ist für uns nun ein weiterer Ansporn, dieses Ziel umzusetzen." Für Thomas Kraubitz, Senior Auditor DGNB schlägt Oberbillwerder ein neues Kapitel nachhaltiger Quartiersentwicklung in Europa auf: „Die DGNB Kriterien sind hier Meßlatte und Qualitätssicherung gleichermaßen – mit den Menschen im Fokus der Planung.“

Bislang gibt es in Europa kein vergleichbares Stadtquartier in der Größenordnung von Oberbillwerder, das die Vorzertifizierung in Platin erreicht hat. Derzeit erfüllen nur acht weitere Stadtquartiere die Kriterien für die höchste Auszeichnung, allerdings sind diese deutlich kleiner und überwiegend handelt es sich um Konversionsflächen. In Deutschland sind dies Killesberghöhe (Stuttgart), Europaviertel West (Frankfurt), Siedlung Westend, Bautzener Straße und Waterkant (Berlin), Neckarbogen Heilbronn (Heilbronn), Zukunft Nord (Karlsruhe) sowie Cloche D`Or in Luxemburg.

Weitere Beiträge

  • Weltuntergangstimmung trifft Euphorie Mit dem prima Klima war‘s das wohl für die nächsten neun Monate Im feudalen Senatsgehege des Hamburger Rathaus treffen bis zur Bürgerschaftswahl Ende Februar...
  • AGA-Konjunkturumfrage Händler und Dienstleister in Norddeutschland blicken vorsichtiger in die Zukunft. Bei einem schwächeren Jahresauftakt erreichten die norddeutschen Unternehme...

Überblick

Anzeige:



Nordwirtschaft - Metropolregion Hamburg

bündelt die Kompetenzen der  Wirtschaftsakteure Norddeutschlands!
Die Website von NORD WIRTSCHAFT ist DIE digitale Informationsplattform von NORD WIRTSCHAFT Unabhängige Wirtschaftszeitung für die Metropolregion Hamburg. Mehr...

Newsletter

News der Nord Wirtschaft für Ihr Postfach

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu
Vielen Dank.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok